Das gblog

ist ein Online Magazin mit Artikeln von Sonderpädagogen für Sonderpädagogen. Damit wir uns aber nicht nur im Kreis drehen, dürfen selbstverständlich auch „Nicht-Sonderpädagogen“ Artikel verfassen oder kommentieren…

Jeder von uns hat einen Bereich in dem er sich gut auskennt.

Im gblog kannst du deine Erfahrung an andere weitergeben!

Mögliche Inhalte sind (wird auf Anfrage gerne erweitert!)

  • Berichte über Erfahrungen und Erlebnisse in Schule und Referendariat.
  • Fundstücke im Web (Artikel, Bilder, Videos, Musik, Software).
  • Neue Ideen und Ergebnisse aus den Arbeitskreisen.
  • Berichte über Klassen- oder Schulprojekte.
  • und so weiter (Deine Ideen und Vorschläge setze ich gerne um. Vielleicht fallen Dir ja Möglichkeiten für das gblog ein, auf die ich noch gar nicht gekommen bin 🙂

Abgrenzung des gblog zu einem Forum!

Artikel sollten bereits nutzliche Informationen für andere Leser beinhalten und nicht nur mit einer Frage zur Diskussion aufrufen. Fragen an Sonderpädagogen finden ihren Platz im Forum, das in Kürze auf gpaed.de veröffenticht wird.

Deine Mitarbeit im gblog ist erwünscht bzw. nötig!

Das gblog wird nur zu einem interessanten Online Magazin für Sonderpädagogen und das gforum nur zu einer Stelle für Infoaustausch, wenn möglichst viele verschiedene Artikel von unterschiedlichen Autoren erscheinen, die wiederum von verschiedenen Lesern kommentiert werden!

Möchtest du eigene Artikel im gblog veröffentlichen, dann melde dich per Mail bei mir. Ich erstelle dir dann einen Zugang und gebe dir Autorenrechte.
Als Autor gibt es für dich natürlich keine Verpflichtung regelmäßige Beiträge zu veröffentlichen. Du hast aber die Möglichkeit viele Pädagogen in ganz Deutschland und auch in Österreich und Schweiz mit deinem Beitrag zu erreichen