Schule

Material – und Einkaufstipps!

Vielleicht kennt ihr das – ihr stolpert über tolles, günstiges, geniales, sehr brauchbares etc. Material und könnt euch vorstellen diesen Tipp hier weiter zu geben?!

Hier ist der erste von mir (den ich gerade selbst von einer ehemaligen Kollegin bekommen habe):

Klettband und Klettpunkte (selbstklebend)

http://www.lidl.de/de/Kreative-Vielfalt-ab-26-01-/Klettverschlussband-und-punkte#product_description

Praktisch für sämtliche Teach-Materialien und und und!

Bin gespannt, ob sich hier noch mehr Tipps versammeln!

Viele Grüße und Frohes Schaffen – Vanessa

 

11 Comments

  1. Die Klettpunkte und -Bänder gibts diese Woche auch bei Aldi ;-)
    http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_31159.htm

  2. Die Tipps sind super!
    Hab mich gleich mal eingedeckt.
    Da ich keine Werbung im Briefkasten bekomme, hätte ich das sonst voll verpasst.
    Wenn es also weiterhin so tolle Tipps gibt, dann gerne mehr tipps.

  3. Vanessa

    Noch eine Idee, über die ich beim Einkaufen gestolpert bin! Es gibt im Moment doch recht günstig Kalender zu kaufen!
    Habe einen total witzigen Monsterkalender für 5 Euro gekauft, und mir überlegt die Monster daraus auszuschneiden und zu laminieren. Dann kann sie für mündliche und/oder schriftliche Bildbeschreibungen gut nutzen! Oder für Spiele – “Wer bin ich” etc. Die Bilder sind total klasse und sehr verschieden, bin gespannt, wie die Schüler auf diese Monster reagieren!

    Und – es gibt ja total viele verschiedene Kalendermotive, so dass man dieses Bildmaterial gut, wenn man mag, nutzen kann!

  4. Beate

    Nicht mehr ohne!

    Ich verwende für meine laminierten Materialien ( Fotos, Bildkarten etc.) selbstklebendes Magnetband. Neben der Tafel haben wir in unserer Klasse mehrere magnetische Platten an den Wänden für unseren Ämter- und Stundenplan, für unseren Geburtstagskalender u. a. Auch Metalldosen lassen sich so gut nutzen. Das Magnetband gibt es am laufenden Meter hier http://www.spielundlern.de/product_info.php/products_id/7072
    So kann man sich das Band variabel in der erforderlichen Länge zurechtschneiden.
    Ich könnte darauf nicht mehr verzichten!

  5. Apropos Magnete: Mein Lieblings-Webshop ist http://supermagnete.de . Da gibts für relativ wenig Geld superstarke kleine Magnete, mit der man im Notfall auch mal einen ganzen Tisch an die Tafel heften könnte.

  6. GiselaOL

    Hallo,
    hat jemand einen Tipp für eine gute Quelle für Folienstifte mit dickerer runder Spitze?

  7. Saskia

    Hallo!

    Meine Schüler haben oftmals Probleme mit normalen Stiften zu malen, da sie zu dünn sind können sie sie nicht greifen.
    Ich habe jetzt von Stabilo dicke Stifte entdeckt, mit denen meine Schüler besser zurecht kommen. Sie malen super leicht, man muss nicht besonderst fest aufdrücken. Sie können auch mal runterfallen (oder gefallen werden), ohne dass die Mine kracht. Außerdem sind sie vielseitig einsetzbar. Hier ein Link wo ihr sie euch anschauen könnt
    http://www.paedago.de/stifte-3-in-1/103025-stabilo-woody-3-in-1–5er-pack-pink-4006381192569.html

  8. Kalle

    Hallo!

    Für alle, die viel mit laminierten Materialien und Folienstiften arbeiten:
    Kennt Ihr sogenannte “Trockenmarker”? Die sehen aus wie normale, dünne Buntstifte, schreiben aber auf Folie. Gibts wie Folienstifte auch in non-permanent, dann kann man sie feucht ganz leicht abwischen.

    Sie schreiben sicher etwas anders als normale Bunt- oder Bleistifte und sind deshalb für absolute Schreibanfänger vielleicht nur bedingt geeignet. Meine Schüler kamen aber nach kurzer Probierphase ganz gut damit zurecht.

    Es gibt sie inzwischen von verschiedenen Firmen. Meine sind von Staedtler:
    http://www.staedtler.de/Lumocolor_non_permanent_omnichrom

    Gruß, Kalle

  9. Stifthaltung:
    Im Bereich des Schreibenlernens habe ich bin den Beuiträgen der Kollegen/innen nirgens einen link zu http://www.lafüliki.de gefunden. Dort gibt es gute Tipps, links und Materialien für die Schreiberziehung. Die Schreibhilfen sind für einige Kinder (nicht unbedingt Linkshänder) einfach gut. Man muss allerdings individuell ausprobieren, was das Kind für eine gute Stifthaltung benötigt. Zwei meiner Schüler haben die Schreibhilfen “Schreibhilfen crossover grip neu” auf jedem ihrer dicken Buntstifte (von den Eltern bezahlt).In der 1.Klasse haben wir dann dazu gesprochen: “Finger in die Garage”, da das eine Unterstützung zum richtigen Greifen war. Das löste immer wieder ein Schmunzeln aus.
    Gruß Mette

  10. Vanessa

    Hallo!
    Ich habe heute durch Zufall entdeckt, dass bei Kaufland ein riesiges Angebot an 1 Euro-Artikeln herrscht!
    Und toll fand ich darunter:
    - Aufkleber-Rollen (200 Stück)mit diversen Motiven
    - Kladden (liniert, kariert und blanko)

    Und natürlich diverse andere Dinge – da muss jeder selbst entscheiden, was er braucht, bzw. haben möchte!

    Viele “Schnäppchen”-Grüße – Vanessa

  11. Katharina

    Hallo, für alles, was mit Materialorganisation (Schächtelchen, Serviettenhalter als Halterung für Karteikarten, Kisten, Taschen zum Aufhängen, Fotogalerien) zu tun hat, ist das große schwedische Möbelhaus immer wieder eine tolle Fundgrube.

    Für die ansprechende und platzsparende Darbietung unterschiedlicher Arbeitsblätter, aus denen ausgewählt werden kann, habe ich ganz neu Hängetaschen im Hoch- und Querformat entdeckt bei http://www.schmidt-lehrmittel.de (in der Arbeitsphase anhängen, danach zusammengefaltet wegräumbar). Vor allem ansprechende, kostengünstige Möglichkeiten der Materialdarbietung und effektiven Aufbewahrung suche ich immer wieder. Wie macht ihr das mit all den kleinen Kärtchen, Spielen, Karteien, Arbeitsblättern usw.?

    Viele Grüße, Katharina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>